BRSG - Mach es zu Deinem Erfolg!

BRSG-Aktion: Drei Power-Tipps für frisches bAV-Geschäft

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) hat die betriebliche Altersversorgung deutlich attraktiver gemacht – für Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Vermittler. Es bietet viele Chancen, die genutzt werden wollen. Machen Sie das BRSG zu Ihrem Erfolg. Wir unterstützen Sie dabei!

1. Erhöhungsaktion zum verpflichtenden Arbeitgeberzuschuss

Aktion verlängert
bis 30.06.2019

Machen Sie die Pflicht zu Ihrer Kür!

Ab 01.01.2019 sind Arbeitgeber dazu verpflichtet, ihre Ersparnis aus den Sozialversicherungsbeiträgen bei neu eingerichteten Entgeltumwandlungen an den Arbeitnehmer weiterzugeben. Um eine wiederkehrende Kontrolle der konkreten Einsparungshöhe je Mitarbeiter zu vermeiden, kann der Arbeitgeber auch pauschal 15 % zuschießen. Eine einfache Lösung.

Auch wenn der verpflichtende Arbeitgeberzuschuss für bereits bestehende Entgeltumwandlungen erst ab dem 01.01.2022 in Kraft tritt, lohnt es sich für Arbeitgeber diesen schon jetzt auch Mitarbeitern anzubieten, die sich in der Vergangenheit bereits für eine Entgeltumwandlung entschieden haben.

  • Die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter steigert die Zufriedenheit sowie ihre Bindung ans Unternehmen zusätzlich.
  • Diskussionspotenziale aufgrund unterschiedlicher Zuschusshöhen werden vermieden, der Betriebsfrieden als wichtige Erfolgsgrundlage des Unternehmens bleibt gewahrt.

Sprechen Sie Ihre Bestandskunden an. Es lohnt sich.

 

Besonderes Highlight: Erhöhung um bis zu 20 %

Kluge Arbeitgeber können mit Blick auf ihre Attraktivität im Wettbewerb um neue Arbeitskräfte noch einen Schritt weiter gehen:

  • Arbeitgeber haben bei Arbeitnehmern mit einem Verdienst unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze für die Kranken- und Pflegeversicherung im Rahmen von Entgeltumwandlungen eine Sozialversicherungsersparnis von rund 20 %.
  • Entscheidet sich der Arbeitgeber für einen Zuschuss von 20 % anstatt 15 %, kann er den Mehraufwand also in der Regel kostenneutral an seine Mitarbeiter weitergeben.

Ihr Wettbewerbsvorteil: Im Rahmen unserer Aktion ist die Erhöhung um bis zu 20 % möglich.

 

Unsere Unterstützung für Sie

  • Erhöhung bis zu 20 % – alle bei der Continentale bestehenden Direktversicherungen nach § 3 Nr. 63 EStG mit Vertragsbeginn ab 2005 können um den Arbeitgeberzuschuss von bis zu 20 % erhöht werden.
  • Keine Gesundheitsprüfung – bei Verträgen mit BUZ-Beitragsbefreiung – und – BUZ-Rente. Bei selbstständigen BU-Verträgen erfolgt eine normale Gesundheitsprüfung.
  • Garantierte Rechnungsgrundlagen – Erhöhungen im Rahmen der Aktion erfolgen im bestehenden Vertrag mit den ursprünglich vereinbarten Rechnungsgrundlagen. Ihr Kunde sichert sich so einen garantierten Rechnungszins von bis zu 2,75 % p.a.
  • Unser Angebot – bei Kollektivverträgen richten wir auch Kleinstverträge mit dem verpflichtenden AG-Zuschuss ein, wenn ein Mitbewerber diese Erhöhung nicht im bestehenden Vertrag ermöglicht
    Voraussetzung: Der Arbeitgeber wird mit der gesamten Firma auch bei Neuabschlüssen Kunde der Continentale.
  • Einfache Abwicklung – Sie erhalten eine Bestandsliste mit allen infrage kommenden Verträgen, einen einfachen Aktionsantrag, Muster-Nachtrag zur Versorgungszusage und vieles mehr.

Starten Sie jetzt! Die Bestandsliste erhalten Sie bei Ihrer Maklerberaterin bzw. Ihrem Maklerberater.

Unterlagen zur Erhöhungsaktion zum verpflichtenden Arbeitgeberzuschuss

2. Erhöhungsaktion von 4 % auf 8 % der Beitragsbemessungsgrenze

Aktion verlängert
bis 30.06.2019

Steuerfrei die eigene Altersvorsorge aufbauen

Durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz können nun bis zu 8 % der Beitragsbemessungsgrenze (BBG West) steuerfrei in eine Direktversicherung eingezahlt werden.

  • Arbeitnehmer können so bequem ihre Altersvorsorge anpassen – steuerlich gefördert bis zu einem Höchstbeitrag von 6.432 Euro jährlich in 2019. 
  • Besonders vorteilhaft in der Niedrigzinsphase: Erhöhungen erfolgen bei der Continentale im Rahmen der Aktion mit dem ursprünglich vereinbarten Rechnungszins.
  • Auch für Firmen lohnt es sich, diese Erhöhungsmöglichkeit bei ihren Mitarbeitern anzusprechen. Sie zeigen sich als sozial verantwortungsvoller Arbeitgeber und steigern damit ihre Attraktivität sowie die Mitarbeiterbindung. Zudem können sie sich bei qualifiziertem Personal einen zweiten Durchführungsweg sparen.

Nutzen Sie die Erhöhung des Dotierungsrahmens zur Ansprache Ihrer Bestandskunden mit Verträgen bei der Continentale. Es lohnt sich.
 

Unsere Unterstützung für Sie

  • Erhöhung bis zu 200 % – alle bei der Continentale bestehenden Direktversicherungen nach § 3 Nr. 63 EStG mit Bedingungsstand ab 04.2012 können um bis zu 200 % des ersten Jahresbeitrages erhöht werden.
  • Vereinfachte Gesundheitsprüfung – nur 3 Fragen der EasyBUZ bei Verträgen mit einer BUZ-Beitragsbefreiung. Bei Verträgen mit BUZ-Rente und bei selbstständigen BU-Verträgen erfolgt eine normale Gesundheitsprüfung.
  • Garantierte Rechnungsgrundlagen – Erhöhungen im Rahmen der Aktion erfolgen im bestehenden Vertrag mit den ursprünglich vereinbarten Rechnungsgrundlagen. Ihr Kunde sichert sich so einen garantierten Rechnungszins von bis zu 1,75 % p.a.
  • Einfache Abwicklung – Sie erhalten eine Bestandsliste mit allen infrage kommenden Verträgen, einen einfachen Aktionsantrag, Unterlagen zur Ansprache Ihrer Kunden und mehr.

Starten Sie jetzt! Die Bestandsliste erhalten Sie bei Ihrer Maklerberaterin bzw. Ihrem Maklerberater.

Unterlagen zur Erhöhungsaktion von 4 % auf 8 % der Beitragsbemessungsgrenze

3. Continentale FörderRente Classic Pro nach § 100 EStG

Rund 11 Millionen Arbeitnehmer profitieren

Menschen mit einem geringeren Einkommen haben besonderen Bedarf an zusätzlicher Altersvorsorge. Das hat auch der Staat erkannt und fördert diese gleich auf zwei Wegen:

  • Mit der FörderRente nach § 100 EStG können Arbeitgeber gezielt Mitarbeiter im ersten Dienstverhältnis mit einem Bruttoeinkommen von bis zu 2.200 Euro monatlich beim Aufbau ihrer Altersvorsorge unterstützen – rein arbeitgeberfinanziert.
  • Zusätzlich gelten für Renten aus der bAV seit Jahresbeginn höhere Freibeträge, wenn es um die Grundsicherung geht. Damit lohnt sich zusätzliche Altersvorsorge endlich auch für Menschen mit niedrigem Einkommen.

Auch für den Arbeitgeber lohnt sich die FörderRente. Er wird unbürokratisch über das Lohnsteuerabzugsverfahren gefördert und kommt seiner sozialen Verantwortung nach. Auch seine Attraktivität am Arbeitsmarkt steigert er damit – interessant z.B. in der Pflegebranche, der Gastronomie und im Handel.

Sprechen Sie Ihre Kunden an. Es lohnt sich.

 

Unsere Highlights für Sie

  • Attraktiv – die Continentale FörderRente Classic Pro bietet eine laufende Verzinsung von 2,9 % p.a. in 2019 und zum vereinbarten Rentenbeginn 100 % Garantie auf alle Altersvorsorgebeiträge.
  • Einfach – schlanker Antragsprozess durch kurzen Antrag. Und noch einfacher mit Listenanmeldung bei Einrichtung eines Kollektivvertrags – bereits ab 5 Personen möglich.
  • Rentabel – volle Förderung für den Arbeitnehmer aber nur halber Aufwand für Arbeitgeber – auch für kleine Unternehmen tragbar.
     
    Ein Beispiel:  
    Arbeitgeber-Beitrag p.a. (Höchstbeitrag) 480,00 €
    Geringverdiener-Förderung 30 % (Lohnsteuerabzug) 144,00 €
    Steuerersparnis im Unternehmen ca. 30 %1 (Betriebsausgaben) 100,80 €
    Effektivaufwand für den Arbeitgeber 235,20 €
    Förderquote 51 %

    1) KSt inkl. Soli zzgl. Gewerbesteuer, geschätzt

     
  • Kompakt – alle Infos und Unterlagen zur FörderRente finden Sie auf unserer Seite zur FörderRente Classic Pro.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sie haben Fragen, wünschen eine Vorschlagsberechnung oder Vertriebsunterstützung vor Ort?

Gerne hilft Ihnen unser Team der bAV-Vertriebsunterstützung weiter: 

Continentale Lebensversicherung - Wir sind Ihr verlässlicher Partner für die Zukunft!

  • Seit mehr als 125 Jahren steht die Continentale Lebensversicherung für Verlässlichkeit und Sicherheit.
  • Als Teil des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit sind wir ausschließlich unseren Kunden verpflichtet. Diese profitieren von unserer konservativen wie erfolgreichen Kapitalanlagepolitik und der hohen Überschussbeteiligungsquote.
  • Unsere Tarife sind nachhaltig und konservativ kalkuliert. Sie bieten lebenslange Garantien, die heute keine Selbstverständlichkeit mehr sind. Mit sehr guten Kennzahlen sind wir für die Zukunft solide aufgestellt. Überzeugen Sie sich selbst: Belege für unsere Solidität und Substanzkraft finden Sie in unserer Kennzahlenbroschüre (#1601).