Vertriebspartner-Informationen
Krankenversicherung

AVB-Änderungen - 06.12.2022

AVB-Änderungen in der Pflegepflicht- und Beihilfeversicherung

Aufgrund von diversen Gesetzesänderungen wurden in der Pflegepflicht- und Beihilfeversicherung die AVB angepasst. Die wesentlichen Gründe und Änderungen sowie die Einzelheiten zur Bestandsaktion haben wir für Sie zusammengefasst.

Die Anpassungen betreffen Bestandskunden in der Pflegepflicht- und Beihilfeversicherung. Es handelt sich dabei um folgende Änderungen: 


Pflegepflichversicherung

  • Leistungen bei häuslicher Pflege seit 1.8.2022
    Klarstellung, dass die Beratungsbesuche weiterhin sowohl per Videokonferenz als auch in Form von Hausbesuchen durchgeführt werden können.
  • Digitale Pflegeanwendungen und ergänzende Unterstützungsleistungen seit 1.8.2022
    - Pflegebedürftige der Pflegegrade 1 bis 5 haben seit dem 1.7.2021 einen Anspruch auf Versorgung mit digitalen Pflegeanwendungen.
    - In den AVB wurde nun aufgenommen, dass diese auch von sonstigen ehrenamtlichen Pflegenden für die Versorgung genutzt werden können.
    - Es wurde zudem konkretisiert, welche Anwendungen digitale Pflegeanwendungen sind und welche nicht.
    - Darüber hinaus wurde aufgenommen, dass der Anspruch nur solche digitalen Pflegeanwendungen umfasst, die Medizinprodukte mit niedriger Risikoklasse sind.
    - Ebenfalls neu ist eine Regelung, nach der die erstmalige Bewilligung einer digitalen Pflegeanwendung für höchstens sechs Monate zu befristen ist. Nach entsprechender Überprüfung ist die digitale Pflegeanwendung dann ggf. unbefristet zu bewilligen.
  • Anpassung des Pflegehilfsmittelverzeichnisses zum 1.1.2023
    Mit Blick auf den medizinisch-technischen Fortschritt und neuen Erkenntnissen in der Pflege wird das Hilfsmittelverzeichnis der privaten Pflegepflichtversicherung (Pflegehilfsmittelverzeichnis) aktualisiert.


Beihilfeversicherung

  • Nordrhein-Westfalen:
    Rückwirkend ab 2022 wird keine Kostendämpfungspauschale nach § 75 Abs. 6 S. 1 des Gesetzes über die Beamtinnen und Beamten des Landes Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW) mehr erhoben. Demnach ist die Leistung aus den AVB des Tarifs EBTN zum 1.1.2022 entfallen.
  • Schleswig-Holstein:
    Die Bemessungssätze in bestimmten Familienkonstellationen von Beihilfeberechtigten wurden erhöht. Infolgedessen ist in den „Beihilfe-Grundtarifen“ (Tarife (N)BTI und (N)BTII, (N)CSB1 und (N)Z3 sowie in den ehemaligen MKV-Tarifen BVR und BZZ) ein tariflicher Erstattungssatz in Höhe von 10 % und in den „Beihilfe-Ergänzungstarifen“ (Tarife EBT und EBTN) ein tariflicher Erstattungssatz in Höhe von 90 % entsprechend des jeweiligen Bedarfs aufgenommen worden.
    In Folge der veränderten Bedarfssituation kann der betroffene Personenkreis eine rückwirkende Anpassung des tariflichen Erstattungsprozentsatzes zum 1.5.2022 – sofern die Voraussetzungen hierfür nachweislich erfüllt sind – beantragen.
  • Neue Bemessungssätze:
    - Der Bemessungssatz für die Ehegattin oder den Ehegatten / die eingetragene Lebenspartnerin oder den eingetragenen Lebenspartner des Beamten erhöht sich von bislang 70 % auf 90 %, sofern zwei oder mehr Kinder im Sinne des § 3 Absatz 1 Nummer 2 BhVO berücksichtigungsfähig sind.
    - Der Beihilfebemessungssatz für berücksichtigungsfähige Kinder im Sinne des § 3 Absatz 1 Nummer 2 BhVO erhöht sich von bislang 80 % auf 90 %, sobald drei oder mehr Kinder berücksichtigungsfähig sind.
    - Die Erhöhung der vorgenannten Bemessungssätze gilt jeweils nicht für pflegebedingte Aufwendungen.

 

 

Die Bestandsaktion

  • Die Kundeninformation wird am 30.12.2022 an Ihre Bestandskunden mit einer PPV und / oder Beihilfeversicherung geschickt. 
  • Die Kundeninformation beinhaltet ein Anschreiben und eine Beilage / Beilagen, in der die Anpassungen in den AVB dargestellt werden. Die Muster stellen wir Ihnen unten auf dieser Seite zur Verfügung. 
  • Die AVB der Continentale Krankenversicherung stehen außerdem als Download per Dokumenten-Code-Verfahren bereit.
    Der Code ist Bestandteil des Anschreibens. Die AVB kann Ihr Kunde als finale Reinschrift und / oder im Änderungsmodus herunterladen. Auf Wunsch schickt das zuständige KDC die AVB auch per Post zu.
  • Feststellungslisten stehen nicht zur Verfügung.


 

Muster zur Aktion

 

zur Übersicht