Vertriebspartner-Informationen
Krankenversicherung

Sozialversicherung - 16.11.2022

Sozialversicherungswerte für 2023 sind amtlich

Uns liegen die Sozialversicherungswerte für das kommende Jahr 2023 vor. Alle wichtigen Werte haben wir für Sie zusammen getragen. 


Die wesentlichen Änderungen

Die Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2023 liegt vor.    

  • Die Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung steigt von derzeit 4.837,50 € monatlich (58.050 € jährlich) auf 4.987,50 € (59.850 € jährlich). Die gleichen Werte gelten auch für die Pflegeversicherung.
  • Die allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) steigt von 5.362,50 € monatlich (64.350 € jährlich) auf 5.550,00 € monatlich (66.600 € jährlich)
  • Der maximale Arbeitgeberzuschuss zur PKV beläuft sich auf 364,09 €.  
  • Der allgemeine KV-Beitragssatz bleibt unverändert bei 14,6 %. Der durchschnittliche GKV-Zusatzbeitragssatz steigt von 1,3 % auf 1,6 %. 
  • In der Arbeitslosenversicherung steigt der Beitragssatz um 0,2 % auf 2,6 %. 

Die Geringfügigkeitsgrenze hat sich bereits zum 1.10.2022 von 450 € auf 520 € erhöht. Für Studenten hat sich zum 1.8.2022 die Bemessungsgrundlage von 752 € auf 812 € erhöht.


Die Werte zum Download: Vorläufige Sozialversicherungswerte

zur Übersicht