Das Betriebsrentenstärkungsgesetz

Ihre Vertriebschance: Der verpflichtende Arbeitgeberzuschuss

Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) hat der Gesetzgeber ein wichtiges Signal zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung gesetzt. Teil des Gesetzes ist der gesetzliche Beitragszuschuss zur Entgeltumwandlung für Arbeitgeber.

Es besteht Handlungsbedarf. So kommen Sie mit Unternehmern ins Gespräch.

Seit 2022 muss der Arbeitgeber unter bestimmten Voraussetzungen auch bei bestehenden Entgeltumwandlungen den gesetzlichen Zuschuss zahlen. Sprechen Sie mit Inhabern oder Personalverantwortlichen über die Versorgung in ihrem Betrieb. Viele Zusagen sind noch veraltet, müssen überprüft und auf neue Füße gestellt werden. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Beratung. Weitere Details lesen Sie auf dieser Seite.

Sie möchten wissen, welche weiteren Beratungsanlässe und Vertriebschancen das BRSG gebracht hat?

Hier erfahren Sie dazu mehr. Wir unterstützen Sie mit Praxistipps, Top-Produkten und umfassendem Service.

Gesetzlicher Arbeitgeberzuschuss zur Entgeltumwandlung: Es gibt noch viel zu tun.

Überprüft werden müssen nahezu alle bestehenden Entgeltumwandlungen über Direktversicherungen, Pensionskassen und Pensionsfonds. Und das ist bei Weitem noch nicht erledigt. Wie Sie bei Ihren Kunden vorgehen können, welche "Fallstricke" zu beachten sind und wie der Arbeitgeberzuschuss nun überhaupt geregelt ist, lesen Sie in unserem Praxistipp 9 - kurz und übersichtlich.

Unsere Lösung - Einfacher Umgang mit dem Arbeitgeberzuschuss

1. Erhöhung um den verpflichtenden Arbeitgeberzuschuss

Einfache Spielregeln:

 

2. Anschlusskollektive für Fremdversorgungen

Besonders Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern eine kollektive bAV-Versorgung anbieten, benötigen Ihre Unterstützung. Oft ist es nicht möglich den Zuschuss des Arbeitgebers in den bestehenden Verträgen unterzubringen, da viele bAV-Anbieter Erhöhungen in Altverträgen nicht mehr zulassen. Zum Beispiel aufgrund der höheren Garantieverzinsung in Altverträgen.

Ihr Vorteil und Vertriebsansatz - neuer "Kleinstvertrag"
Bei der Continentale können Anschluss-Kollektive eingerichtet werden, um den Arbeitgeberzuschuss in neuen "Kleinstverträgen" abzubilden. Damit können Sie Unternehmen wertvolle Unterstützung anbieten, wenn es der bisherige bAV-Anbieter nicht kann!

Voraussetzungen:

  • Es wird ein Kollektivvertrag mit der Continentale geschlossen.
  • Zukünftig werden „volle Versorgungen“ neuer Mitarbeiter (Entgeltumwandlung + Zuschuss) über den Kollektivvertrag mit der Continentale abgeschlossen.
  • Mindestrenten- und Beiträge dürfen unterschritten werden. 
  • Anfragen dazu können Sie über die bAV-Direktionsbeauftragten stellen.

Die FörderRente: Echter Mehrwert für Ihre Kunden

Die „FörderRente für Geringverdiener“ nach § 100 EStG ist ein arbeitgeberfinanzierter Baustein und bietet Unternehmern echte Mehrwerte. Er profitiert zum einen von einer unbürokratischen Förderung mit Steuervorteilen. Zum anderen verschafft ihm die FörderRente wichtige Vorteile bei der Attraktivität am Arbeitsmarkt.

In unserem Praxistipp 8 informieren wir Sie über die Funktionsweise der FörderRente und die Vorteile. Sie erhalten wertvolle Hinweise, wie Sie die FörderRente schlank und effizient in einem Betrieb implementieren können.

 

Tipp: Mit unsere Continentale FörderRente Classic Pro - Tarif FRCP - haben Sie für Ihren Kunden genau das richtige Angebot.

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Hintergrund und Beratungsansätze

Wer weiß, wie das BRSG Einfluss auf neue und bestehende Versorgungswerke nimmt, kann daraus ganz einfach neue Beratungsansätze machen. Alle wichtigen Fragen zum Gesetz beantworten wir kurz und knapp in unserem bAV-Praxistipp 7 zum BRSG praxisorientiert.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sie haben Fragen, wünschen eine Vorschlagsberechnung oder Vertriebsunterstützung vor Ort?

Gerne hilft Ihnen unser Team der bAV-Vertriebsunterstützung weiter: 

Auch Ihr persönlicher Ansprechpartner in der Maklerberatung ist gerne für Sie da!

Continentale Lebensversicherung - Wir sind Ihr verlässlicher Partner für die Zukunft!

  • Seit mehr als 125 Jahren steht die Continentale Lebensversicherung für Verlässlichkeit und Sicherheit.
  • Unsere Tarife sind nachhaltig und konservativ kalkuliert. Sie bieten ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und lebenslange Garantien, die Planungssicherheit für die Altersvorsorge geben. 
  • Für die Zukunft sind wir solide aufgestellt. Dafür sprechen die konservative wie erfolgreiche Kapitalanlagepolitik, der ausgeglichene Bestandsmix und sehr gute Kennzahlen. Überzeugen Sie sich selbst: Belege für unsere Solidität und Substanzkraft finden Sie in unserer Kennzahlenbroschüre (#1601).