Zum Inhalt wechseln
Maklerportal für unabhängige Versicherungsvermittler

Rückerstattungsmodelle

Die Rückerstattungsmodelle in der Vollversicherung

Mit mehr als 90 Jahren Erfahrung, rund 1,4 Millionen Versicherten und 1,7 Milliarden Beitragseinnahmen gehört die Continentale Krankenversicherung a.G. zu den großen deutschen Krankenversicherern. Eine gesunde Basis für langfristigen Erfolg.

Die Continentale Krankenversicherung a.G. ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit und gehört deshalb ihren Kunden. Das bedeutet: Überschüsse werden nicht an Investoren ausgeschüttet, sondern kommen den Versicherten zugute. Diese Zahlen sprechen für sich:

  • Jährlich kommen rund 200.000 Versicherte in den Genuss einer Rückerstattung
  • In einigen Tarifen liegt die Quote der Kunden mit einer Rückerstattung bei fast 80 %

Belohnung für wirtschaftliches Verhalten

Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit führen wir mit rund 97 % im Jahr 2017 nahezu den gesamten Überschuss an die Versicherten zurück:

  • Verwendung der Überschüsse

Aus den Überschussmitteln bilden wir verbindlich für die Versicherten unter anderem die Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB). Diesen Überschuss nutzen wir neben der Milderung von Beitragserhöhungen für die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit.

  • Rückerstattungen an unsere Kunden 

Darüber hinaus fließen die in vielen unserer Tarife garantierten Beitragsrückerstattungen bzw. Pauschalleistungen an unsere Kunden. Diese sind tariflich festgeschrieben und werden nicht aus RfB-Mitteln erbracht.

Beitragsrückerstattungsmodelle in der Übersicht

Jedes leistungsfreie Kalenderjahr macht sich für Ihren Kunden bezahlt. Wie, das zeigt Ihnen unser Gesamtüberblick zu den Rückerstattungsmodellen unserer Vollversicherung im Neugeschäft. Die wesentlichen Voraussetzungen, damit Ihre Kunden in den Genuss von Beitragsrückerstattung bzw. Pauschalleistung kommen, haben wir ebenfalls für Sie zusammengefasst.

Garantierte Beitragsrückerstattung und Pauschalleistung

In bestimmten Tarifen haben Versicherungsnehmer nach den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) einen vertraglich garantierten Anspruch auf eine Beitragsrückerstattung/ Pauschalleistung, wenn sie keine Leistungen für das jeweilige Geschäftsjahr beantragen. Die Auszahlung erfolgt damit unabhängig vom Geschäftsergebnis. 
Die genauen Voraussetzungen für den Erhalt sowie die Anzahl der zu erstattenden Monatsbeiträge/pauschalen Leistungen sind jeweils in den AVB der Tarife geregelt. Die Auszahlung erfolgt immer im Folgejahr. 

Details zur garantierten Pauschalleistung
im Tarif BUSINESS

Erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung 

„Erfolgsabhängig“ bedeutet, dass der Versicherer die Versicherungsnehmer bei Leistungsfreiheit in Form einer Beitragsrückerstattung an den Überschüssen beteiligt. Der Kunde hat keinen vertraglich garantierten Anspruch darauf. Die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung wird durch die Unternehmensorgane vorgeschlagen. Die Mitgliedervertreterversammlung muss ihre Zustimmung erteilen. 
Die Zahlung der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung wird jedes Jahr aufs Neue beschlossen. Für 2019 ist sie bereits beschlossen. Die Höhe ist vom vereinbarten Tarif sowie dem leistungsfreien Zeitraum abhängig. Die Auszahlung erfolgt immer im Folgejahr.

Details zur erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung
in den Tarifen COMFORT, COMFORT-MED und ECONOMY

 

Wesentliche Voraussetzungen
Staffelung der Rückerstattungen (Versicherungsbeginn 01.01.)